Author Archives: lindyrene

Lindy Hop Tutorial für Einsteiger

by
<span>Wir machen eine Lindypause. Im nächsten halben Jahr oder Jahr wird es keine Workshops geben mit uns, da wir beruflich und familiär zu viel um die Ohren haben. Doch online könnt ihr weiterhin mit Lindyvirus einsteigen. Mit diesem Videotutorial kann man sich mit ein bisschen Disziplin und Gespühr für die Bewegung bis zum Swingout hocharbeiten. Selbst, wenn man zuvor nie Lindy Hop gelernt hat. Wir freuen uns, von Euren Versuchen zu hören. Viel Spaß damit.

How NOT to learn Lindy Hop

by
Bildschirmfoto 2015-07-10 um 12.32.19Es war unser Oberstudienrat, der alte Verbrecher. Er hat sich einen Computer gekauft und dachte sich so: „Ach, wär doch ne schöne Sache, wenn wir da ein Schulfach draus machen.“ Es war 1990 und PC´s waren noch rar. Wir dattelten auf Atari und C64 rum und spielten unsere Datasetten und Floppydisks hoch und runter. Und da saßen wir nun und lernten „Basic“, eine Programmiersprache, an einem damals hochmodernen Computer. Unser Lehrer war uns im besten Fall eine gute Woche voraus und kam aus einem ganz anderen Stall. So wurde der ordentlich kubisch behauene Grundstein gelegt für eine Computergeneration und man kann sich nur wundern, dass das einigermaßen gut gegangen ist. Ich will mir gar nicht vorstellen, was passiert wäre, hätte damals ein eingeschworener Hacker und Bitsammler mit leuchtenden Augen vor uns gesessen und mit uns phantastisch-skurile Ausflüge unternommen in die chaotische Welt der Einser und Nuller.

Wir hatten keine Wahl. Schule ist Pflicht hierzulande und die Lehrer kann man sich nicht aussuchen.
Doch Lindy Hop Tanzen ist freiwillig und die Lehrer kann man sich aussuchen, vor allem, wenn man versucht, über Videos zu lernen. 
Was sich auf Youtube so alles tummelt und anpreist, unvoreingenommenen und unschuldigen Suchenden Lindy Hop beizubringen, zieht einem zuweilen die Tanzschuhe aus. Und es scheint schier außer Kontrolle zu geraten, wenn man sich die Klicks der einzelnen Videos anschaut. 
Continue reading →

Wieso eigentlich dieses Lindy Hop?

by

„Weg da, Platz da, ich muss da hin“, dachte ich mir, eine riesige Waffel mit leckerster italienischer Eiscreme in der Hand. Ich habe mich mal wieder verschnabuliert und vom Strand kommend noch unbedingt meiner Pistazie-Schoko-Stracciatellalust nachkommen müssen. Doch da höre ich sie schon, die swingenden Beats der Big Band auf dem Piazza Cavour in Como, Italien. Und Mensch, ich komme zu spät. Der Platz ist schon brechend voll und das extra aufgebaute Riesentanzparkett bebt und zappelt durch die wild tanzende Menge junger und teils auch weniger junger Lindy Hopper aus aller Welt.

Bildschirmfoto 2015-06-24 um 23.07.13

Wie bin ich hier nur gelandet? Wieso hat mich damals keiner gewarnt bei meinem ersten Tanzkurs? Es ist Sommer 2011 und ich bin auf meinem ersten großen Swingfestival und kann es kaum fassen. Wie konnte das alle die Jahre nur an mir vorbeigehen? Bis vor Kurzem war Lindy Hop noch kein Bestandteil meines Vokabulars, geschweige denn, dass ich jemals davon gehört hätte. Continue reading →

Soon to come – das 2. Get the Virus Camp 18.- 20. September

by
<p><a href=“http://lindyvirus.com/wp-content/uploads/2015/06/banner.png“><img src=“http://lindyvirus.com/wp-content/uploads/2015/06/banner.png“ alt=“banner“ width=“851″ height=“315″ class=“aligncenter size-full wp-image-1262″ /><br /></a>Wir tun es wieder… am 18. – 20. September hast du die Chance, superschnell und sehr fundiert in den Lindy Hop einzusteigen. Bei unserem Intensivworkshop in Weimar lernst du in drei Tagen alle Basics und bringst sie direkt auf die Tanzfläche. Wir fackeln da nicht lange. </p><p>&nbsp;</p><p>Also trau dich und fang an. Damit sollte man nicht zu lange warten.<br /><br />Alle Details findest du<span style=“color: #0000ff;“><a href=“http://lindyvirus.com/get-the-virus-camp-september-2015/“ style=“color: #0000ff;“> hier</a>.<br /><br /><br /></span></p>

Das erste Get the Virus Camp

by

Mitte März fand das erste Get the Virus Camp in Weimar statt. 3 Tage Lindy Hop von Null auf 100.
Vielen Dank an alle Teilnehmer. Ihr wart großartig und hochmotiviert.
Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, neue Tänzerinnen und Tänzer auf die Tanzfläche zu bringen, zu inspirieren und mit Lindy Hop zu infizieren.

Das nächste Camp ist für Spätsommer in Planung.

Und hier ein paar Eindrücke.



IMG_0383   Continue reading →

Mach dir Leder auf die Sneakers

by
Sneakers mit lederSneakers mit Ledersohlen sind äußerst praktisch zum Lindy Hop Tanzen, aber nicht wirklich erhältlich. Sie sind superbequem, haben keine schweren, harten Absätze, sind meist günstig und sind nicht so sticky wie mit Gummisohle.

AAAber du kannst dir deine Lieblingsschuhe sehr einfach selbst besohlen.

Wenn du dem Videotutorial von Laura (siehe unten) folgst und jegliche sonstige Regeln für Kontaktkleber ignorierst, wirst du zweifelsfrei Erfolg haben.

Laura benutzt ‚Barge Cement‘, der in dieser Komposition nur in den USA erhältlich ist.
Ich habe das mit einem Kleber namens Kövulfix‚ gemacht und damit hat es bestens funktioniert (Pattex ist nicht so gut). Das Leder habe ich beim Sattler (Polsterer, Lederwaren, Schuster, whatsoever) gekauft. Es ist ein einfaches, dünnes Leder; nichts Spezielles. 
Continue reading →

Von Anfängern und anderen Geistern

by

ghostWenn ich etwas anfange, wenn ich ganz von vorne beginne und etwas neu entdecke, dann bin ich leer. Ich weiß nichts und kann nichts von dem. Wie ein kleines Kind stehe ich da und sauge alles auf, was mir gegeben wird. Ich bin wie ein leeres Glas, was sich langsam füllt, Tropfen für Tropfen. Ich habe noch kein mir eigenes Bild von dem, was ich lerne und bin unendlich offen und vertraue dem, was an Information in meine Richtung fließt. Da es in mir keine vorhandenen Muster gibt, in die ich das neu Gelernte einflechten kann, landet die Information ungefiltert in mir und kann sich frei entfalten und entwickeln. Ich bin ohne Begrenzung und Vorbehalte. So lerne ich sehr schnell Dinge, die mir völlig fremd sind.

Hmmm… Dies dürfte in der Regel wohl eher NICHT der Fall sein.

Aber wir könnten das ja mal versuchen.

Vielleicht schauen wir uns kurz an, mit welcher Art von Erfahrung die meisten Lindy Hop SchülerInnen zum Kurs kommen
Continue reading →

Wenn Dir einer in die linke Hacke tritt…

by

… dann halte auch die rechte hin.

Bildschirmfoto 2015-02-23 um 19.50.51

dies ist nicht der Münchener Vintage Club:-)

Erst kürzlich wieder erlebt auf dem vollgestopften Dancefloor des Münchener Vintage Clubs.


Aus den Boxen swingt der letzte Schrei aus den 30ern, meine Partnerin und ich strahlen und moven über’s Parkett, beflügelt von den Klängen der Musik, die uns so leicht und unbekümmert tanzen lässt und

…BÄÄÄM…

hämmert unser Tanznachbar ganz nonchalant in die zarte Hacke meiner Follower. Sie fährt zusammen, verzerrt das Gesicht. Ich erschrecke und wir stoppen, rausgerissen aus dem Tanzflow. Unser Nachbar reagiert, blickt kurz über die Schulter und… macht sich mit seiner Tanzpartnerin auf den besten Weg in den nächsten Swing Out. Der Schmerz lässt langsam nach. Die Fassungslosigkeit steigt.
Continue reading →

2. Göttinger Jump Session

by
Am 7. Februar fand die 2. Göttinger Jump Session statt. Hier ein paar Eindrücke. Wir hatten einen großartigen Abend mit Livemusik von den New Orleans Syncopators, mit über 100 Gästen, mit Tänzern aus Göttingen und Umland, aus Kassel, Hannover, Hildesheim, Bremen, Leipzig.
Es gab ein super besuchten Lindy Hop Crashkurs mit reichlich mutigen neuen TänzerInnen und Tänzern. Die Mühe hat sich mehr als gelohnt.

Wir zwei Lindyvirulogen sagen DANKE SCHÖN an alle, die da waren und so viel gute Stimmung mitgebracht haben und allen voran bedanken wir uns bei der Musa für die tolle Unterstützung und Organisation. Wir kommen gerne wieder.

DSC03155


Jump Session mit den New Orleans Syncopators; musa, Göttingen am 7.2.15 

Continue reading →